„Spannender Tuniersamstag in der Spornitzer Sporthalle“

 

Auch der Samstag stand in Spornitz wieder ganz im Zeichen der alljährlichen Hallenturniertage. Die fleißigen Organisatoren versprachen schon im Vorfeld einen unterhaltsamen Tuniersamstag gespickt mit spannenden Duellen, guter Stimmung und zahlreichen Toren. 

Den Anfang machten, am Samstagmorgen, die B-Jungenden von acht Mannschaften und zeigten wie schön Frühsport aussehen kann. Unzählige stolze Eltern und Familienangehörige fieberten mit ihren Sprösslingen und verbreiteten ordentlich Stimmung in der Mecklenburger Halle. Nachdem zuerst in zwei Staffeln gespielt wurde, konnte sich der FC Mecklenburg Schwerin schlussendlich als Tuniersieger durchsetzen, gefolgt vom Plauer FC und dem SV Rotation Neu Kaliß/Dömitz auf dem dritten Platz. Besonders freuen konnte sich Arne Borchardt vom FC Mecklenburg Schwerin über die Auszeichnung als bester Torschütze, mit vier erzielten Toren, sowie auch Paul Henry Redelstorft vom SC Parchim über die Auszeichnung als bester Torwart. 

Nachdem der Nachwuchs gezeigt hatte was er drauf hat, bewiesen am Nachmittag dann die „Alten Herren“, dass sie ihrem Namen noch nicht alle Ehre machten. Man hätte meinen können der Spruch „Dabei sein ist alles“ stünde für diese Mannschaften an erster Stelle, doch der Ehrgeiz nach einem der begehrten Pokale schien deutlich größer. Ganz besonders gefreut hat sich der SV Spornitz/Dütschow über die erstmalige Teilnahme des FSV Kühlungsborn, welche „frischen Ostseewind“ mit in das Spielgeschehen einbrachten. Diverse Duelle später, konnte sich die SG 03 Grabow als Tuniersieger durchsetzen, gefolgt vom FSV Kühlungsborn auf Platz zwei. Über den dritten Platz freute sich der SV Fortschritt Neustadt-Glewe. Ausgezeichnet wurde Torsten Pössnicker von der SG 03 Grabow als bester Torschütze, mit acht erzielten Toren, sowie Denny Lach (SV Fortschritt Neustadt-Glewe) als bester Torwart.

Der SV Spornitz/Dütschow bedankt sich bei allen Teams, Besuchern, Sponsoren und fleißigen Händen, die dieses Wochenende wieder einmal zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Auch möchte der Sportverein den symbolischen Hut vor allen gezeigten sportlichen Leistungen ziehen. Wer leider letztes Wochenende unpässlich war, kann seine 2. Chance zur zweiten Ausgabe der Hallenturniertage vom 25.02.-26.02. wahrnehmen. Am besagten Samstag werden sich die D- und C- Jungenden ab 10 Uhr messen und am Sonntag die G- und F- Jungenden ab 09:30 Uhr.

Komm zum SV!

Hast du auch Lust zu kicken oder einfach nur Sport zu treiben, um gesünder zu Leben? Dann komm einfach zu den angegebenen Trainingszeiten vorbei, egal wie alt du bist.